Nächster Termin

Tanz in den Mai
Mo., 30.04.18 00:00
Parkfest
Di., 01.05.18 00:00
Fronleichnam
Do., 31.05.18 00:00

Schützenfest 2018

Schützenfest 2018

14.09.2018 - 16:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen


Ansprechpartner HSB:

Christian Bommers:

- Präsident

  praesident@hsb-osterath.de

 

Andreas Fucken

- Einladungen/Infos/Anfragen:
 geschaeftsfuehrer@hsb-osterath.de

 

Tim Fischer

- Berichte für die HSB Homepage:
  info@hsb-osterath.de

- Ein-/Austritt HSB:

  mitglieder@hsb-osterath.de

 

Rene Häcki

- Schatzmeister:

  kasse@hsb-osterath.de

 

Andreas Hoppe

- Regimentskommandeur

Suchen

Husaren

Husaren

Ursprünglich handelte es sich bei den Husaren um ein ungarisches Aufgebot zu Pferd. Später wurden auch in anderen europäischen Ländern Husarenregimenter errichtet, in Preußen erstmalig im Jahre 1721. Unter Friedrich dem II. wurde die Anzahl der Regimenter Mitte des 18. Jahrhunderts vergrößert. Bis zum Ausbruch des 1. Weltkrieges waren die „Schwarzen Husaren“ die Leibgarde des Deutschen Kaisers.

Die heutigen Husarenuniformen sind auf den ‘Dolman’ bzw. ‘Attila’ zurückzuführen. Es handelt sich um einen mit querlaufenden weißen, silbernen, schwarzen oder goldenen Schnüren und Knöpfen besetzten Rock, zum Teil mit Pelz verbrämt. Die Husarenmütze ist eine hohe Kopfbedeckung mit Pelzbesatz, Fangschnüren und einem farbigen Beutel. Der für die Husaren charakteristische Säbel wich in Deutschland 1889 der Einheitswaffe der Kavallerie, dem Degen. 
Im Gegensatz zu ihren militärischen Vorläufern gehören heute fast alle Husaren zum Fußvolk.

Copyright © 2015. All Rights Reserved.